Steht der Kinderförderverein Raisting e.V. bald vor dem Aus?

Steht der Kinderförderverein Raisting e.V. bald vor dem Aus?
Kinderfaschingspartys, Kasperle, Martinsumzug,Plantschbeckenparty bald alles vorbei?

Der Kinderförderverein Raisting e.V. benötigt für seinen Fortbestand dringend Verstärkung in der Vorstandschaft. Nachdem wir in den letzten Jahren leider einige Weggänge zu verzeichnen hatten,hören jetzt im Juli weitere von uns auf. Sollten sich keine neuen Mitstreiter finden stehen wir vor dem Ende. Zudem wird Frau Melitta Ludwig nicht mehr
weiter den Vorsitz als 1. Vorstand übernehmen, da es Ihr zeitlich nicht mehr möglich ist.

Der Kinderförderverein ist wichtig für unser Dorfleben – vor allem für unsere Kinder! Wir unterstützen regelmäßig unsere Kindergärten und die Grundschule mit den Einnahmen aus unseren Veranstaltungen und Aktivitäten. So erhalten diese unter anderem die Einnahmen aus unseren Altpapiersammlungen sowie weitere Zuschüsse wie z.B. für die Osternester, Nikolaussäckchen, Faschingsfeiern, Spielmaterial, Spielgeräte, Ausflüge und auch einen festen jährlichen Zuschuss für jede Schulklasse. Zudem tragen wir mit unseren beliebten Veranstaltungen wie die Kinderfaschingsfeiern, Martinsumzug, Adventsbasar, Plantschbeckenparty, Dr. Döblingers Kasperletheater und
auch der Nikolausvermittlung viel zu unserem Dorfleben bei.
Auch ein Blick auf unseren Spielplatz zeigt was wir bisher alles für unsere Kinder erreicht haben, die Spielgeräte dort wurden fast ausschließlich vom Kinderförderverein gesponsert.

Am 08.07.2019 findet unsere Jahreshauptversammlung statt und damit auch die Wahl der Vorstandschaft.
Wenn der Kinderförderverein weiter bestehen soll, benötigen wir bis dahin Verstärkung. Anderenfalls werden wir uns auflösen und diese schönen Veranstaltungen und Aktivitäten werden wegfallen.

Daher schon jetzt die Bitte und Aufforderung: Werdet Vorstandsmitglied bei uns und sorgt dafür, dass wir auch weiterhin für unsere Kinder hier am Ort da sind! Interessiert können sich gerne jederzeit an uns wenden und auch gerne bei einer unserer nächsten Sitzungen vorbeikommen. Sprecht uns an und macht mit!